Programm

16:00 Begrüßung und Einführung (Kirsten Rüther, Birgit Englert)

16:15 Vorstellung des Projekts (Carolin Knoop, Andreas Lampl)

16:30 “Mobilität/Immobilität– im Leben des tansanischen Künstlers Atakalo Soko“, Kurzfilm von und mit Marion Haberl (A 2015, 18 Minuten, Englisch)

17:00 Podiumsdiskussion zum Thema

“Migration and Media – contemporary and historical perspectives“

unter anderem mit Lara Hagen (Der Standard), Liza Ulitzka (Puls4, Artikel), Kalim Mugga (FDC – Forum for Democratic Change), Walter Sauer (Uni Wien und SADOCC),  und Immanuel Harisch (Studierender der Afrikawissenschaften)

Moderation: Rosa Liebe (Studierende der Afrikawissenschaften)

18:30 „Das Entstehen einer Ausstellung – und eines Plakats“ (Isabelle Segur-Cabanac) gefolgt von einem Ausstellungsrundgang mit den GestalterInnen

Ab 19:15 Buffet und gemütlicher Ausklang des Abends mit Musik – plaudern, kennenlernen, austauschen…